Kleine Oase für großes Leseglück

1600 Bücher mit Hilfe von Eltern und Sponsoren digitalisiert

Große Freude herrscht bei den Kindern der KGS Golzheim, wenn der Büchereitag ansteht. Regelmäßig alle zwei Wochen dürfen sie Klassenweise in der hauseigenen Bibliotheken stöbern und sich Schmöker ausleihen. Das macht den Kindern nun noch mehr Spaß, denn mit Hilfe von Sponsoren und fleißigen Helfern aus der Elternschaft wurde die Schulbücherei neu gestaltet, mit neuem Lesestoff bestück und vor allem auch technisch auf den neuesten Stand gebracht.

Der Raum wurde mit neuen Regalen und einem Schreibtisch bestückt und so in eine kleine Leseoase verwandelt. Insgesamt haben die Kinder vor Ort Zugriff auf 1600 Bücher. Um die Ausleihe der Schmöker so komfortabel wie möglich zu gestalten, schaffte der Förderverein der KGS die PS-Bibliothek-Software an und richtete sie für die Schule ein. Nachdem fleißige Helfer jedes Buch mit einem Barcode versehen haben, ermöglicht diese ein digitales und damit einfaches Verleihen und Verwalten der Bibliothek.

„Fast ein Jahr ist vergangen, seit wir das Projekt gestartet haben“, sagt die Fördervereinsvorsitzende Kim Geisler. „Nun sind die Ausweise gedrückt, und wir können endlich starten.“ * Besonders dankt sie der langjährigen ehrenamtlichen Bibliothekarin Kerstin Neulen, die vorab alle Bücher liebevoll sortiert, kategorisiert und neuen Plätzen zugewiesen hat. Mit Unterstützung weiterer Helfer aus der Elternschaft, die Laptop und Drucker spendeten sowie alte Etiketten von Büchern per Hand entfernten, die Bücher sortierten, bei Bedarf reparierten und neue Etiketten aufbrachten, ist es gelungen, den gesamten Bestand zu digitalisieren. Der Etikettendrucker und weitere Anschaffungen wurde durch großzügige Spenden der Sparkasse und der Firma Stollenwerk angeschafft. Mit Bücherspenden aus der Elternschaft und Anschaffungen, die durch einen Bücherflohmarkt beim Schulfest ermöglicht wurde, ist die Auswahl an Schmökern nun beachtlich.

Da Leseförderung an der KGS Golzheim großgeschrieben wird, wurde auch Antolin.de komplett erfasst und auf den Büchern kenntlich gemacht. Das Leseförderprogramm, bei dem die Kinder online Fragen zu den jeweiligen Büchern beantworten und so Punkte sammeln, wird von der Gemeinde Merzenich seit Jahren unterstützt und von den Schülerinnen und Schülern gern genutzt.

Damit die Schulbibliothek auch für die Zukunft gerüstet bleibt und der Bestand stets mit aktuellem und interessantem Lesestoff erweitert werden kann, hat der Förderverein ein regelmäßiges Budget für die Bücherei eingerichtet. Damit steht auch dem Lesevergnügen künftiger Generationen an der KGS Golzheim nichts mehr im Weg.

Wir danken  der Sparkasse Düren/Merzenich , Firma Stollenwerk und den Freunden und Förderern der KGS-Golzheim. die dieses wunderbare Projekt finanziell unterstützt haben.

Nalini Dias

* Es stellte sich bei der Übergabe heraus, dass alle ausgedruckten Etiketten mit dem Kleber der Schutzfolie reagiert hatten und somit nochmal alle Bücher erneut ohne Schutzfolie etikettiert werden mußten und müssen. Aber auch dies wird zur Zeit noch aufgearbeitet durch das Bibliotheksteam, damit die digitalisierten Bücher dann doch noch auch digital ausgeliehen werden können. K.Geisler

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.