„Tag des Judo“ am 13.11.2015

Grundschule Golzheim mit dem TV Germania Manheim
Gebannt lauschen die Kinder des 4. Schuljahres der Johann-Kaspar-Kratz Grundschule in Golzheim auf die drei Judoka, die heute in ihre Schule gekommen sind, um sie am „Tag des Judo“ in die fernöstliche Kampfkunst einzuführen. Ins Leben gerufen wurde diese bundesweite Initiative vom Deutschen Judo-Bund e.V. (DJB). Gerade besprechen die 9- bis 10-jährigen einige der Judowerte wie z.B. Respekt und Hilfsbereitschaft, aber auch Mut und Selbstbeherrschung, die im Judosport Grundlage des Handelns sind.

Schon im Vorfeld hatte ein entsprechendes großes, buntes Plakat im Bewegungsraum das Interesse der Kinder an den Hintergründen dieser Werte geweckt. Die drei jungen Golzheimer Trainerinnen des TV Germania Manheim 1887 e. V. aus Kerpen-Manheim Sarah Hillinger, Ina Jungbluth und Eva Jungbluth gehen gerne auf die Vielzahl der Fragen der Mädchen und Jungen ein, sind doch gerade diese Werte das Besondere an Judo, was es von vielen anderen Kampfsportarten unterscheidet. Aber dann geht es auf in die Praxis. Schon die übliche, fast besinnliche Art das Training mit einer gemeinsam Begrüßung zu beginnen, fasziniert die Viertklässler und alle sitzen mucksmäuschenstill in einer Reihe auf den Knien und verbeugen sich.

Pressemitteilung:

AMTSBLATT FÜR DIE GEMEINDE MERZENICH NUMMER 13 · 4. Dezember 2015 · 17. JAHRGANG S.16

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.